Die Historie der Zusammenarbeit

Seit nahezu 10 Jahren wartet und repariert die Firma Speedwind Windkraftanlagen. Zu jeder Zeit wollten wir den besten Service bieten. Nach und nach haben wir uns verschiedenen Anlagentypen gewidmet und sind so stetig gewachsen. Auch den immer neuen Aufgaben und Herausforderungen haben wir uns gestellt und Lösungen erarbeitet.

Während dieser Zeit war das Thema Öl und der Wechsel von Ölen immer wieder ein großes Thema, was jedoch selten zu unserer Zufriedenheit gelöst wurde. 

Vor einigen Jahren stellte sich Herr Thiele bei uns vor, der langjährige Erfahrungen in der Ölbranche vorweisen konnte und sich schon einige Jahre mit Spezialölen für die Windkraft beschäftigt.

Nach einigen Gesprächen und mit unserer Unterstützung, gründete Herr Thiele die Firma U-Oil, die sich ausschließlich um die Beratung und den Verkauf von Spezialölen für Windkraftanlagen beschäftigt. Durch die vielen Kontakte zu den verschiedenen Ölherstellern wurde er schnell auf die Firma Ammenn aufmerksam, die Pioniere der Ölwechsel an Windkraftanlagen in Deutschland sind.

Schon vor nahezu 20 Jahren entwickelte die Firma Ammenn ein Spezialfahrzeug, das erstmalig in der Lage war, Öl von einer Windkraftanlage abzupumpen und Neues hoch zu fördern. Im Laufe der Jahre wurde diese Technik überarbeitet und an die neuen Herausforderungen angepasst. Mehrere tausend Anlagen wurden bereits mit diesem Spezialfahrzeug gewartet, welches auf dem modernsten Stand der Technik ist. So hat dieser neue Wagen u.a. ein unabhängiges Heizaggregat an Bord, durch das jede Kammer bei niedriger Temperatur individuell, thermostatisch gesteuert, erwärmt werden kann.

Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass die Konstellation Ammenn, U-Oil und Speedwind der Garant für hochqualifizierte Ölwechsel darstellt. Jedes Unternehmen hatte in seinem Tätigkeitsbereich jahrzehntelange Erfahrungen die nun gebündelt werden konnten.

Das Wind-Netzwerk war geboren.

Nun ging es daran, die Abläufe zu optimieren. Dieses hatte zur Folge, dass die Firma U-Oil weiter in das Unternehmen Speedwind eingegliedert wurde und Herr Thiele so im Namen von Speedwind agieren konnte. Im gleichen Zuge konnten wir so die Kosten minimieren und leiten diese Ersparnisse gern an unsere Kunden weiter.

 

 
 
 
drucken